+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
News des Geldwäschebeauftragten - Blick auf den aufgeräumten Arbeitsplatz

BaFin: Für überarbeitete Auslegungshinweise zum Verdachtsmeldewesen (§ 11 GwG) gilt Umsetzungsfrist bis zum 30.04.2014

Für überarbeitete Auslegungshinweise zum Verdachtsmeldewesen (§ 11 GwG) gilt Umsetzungsfrist bis zum 30.04.2014 “ />

BaFin: Für überarbeitete Auslegungshinweise zum Verdachtsmeldewesen (§ 11 GwG) gilt Umsetzungsfrist bis zum 30.04.2014

Das Bundesministerium der Finanzen hat im Januar 2014 überarbeitete Auslegungshinweise zur Handhabung des Verdachtsmeldewesens nach § 11 GwG veröffentlicht. Wir haben darüber bereits berichtet. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat in einem aktuellen Rundschreiben 1/2014 (GW 1-GW 2001-2008/0003) darauf hingewiesen, dass diese überarbeiteten Auslegungshinweise der Verwaltungspraxis der BaFin entsprächen und daher bis zum 30.04.2014 von den Verpflichteten umgesetzt werden müssen.

Unsere Leistungen
Wir bieten:
  • Schulung zur Geldwäscheprävention
  • Seminare / Workshops / Vorträge
  • Verteidigung gegen Bußgeldbescheide
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Erstellung von Verdachtsmeldungen
  • Kommunikation mit Behörden

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:
(+49) 721 9896380

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021
Abkürzungsverzeichnis
04/2022

© 2022 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit