+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com

Kategorie: News

Geldwäschebeauftragter hat sein Mobiltelefon an der Lehne des Sessels abgelegt

Kryptoverwahrgeschäft: BaFin lädt ein zu Interessensbekundung

Unternehmen, die bereits jetzt schon das Kryptoverwahrgeschäft erbringen oder dieses beabsichtigen, haben die Möglichkeit, sich diesbezüglich unverbindlich mit der BaFin in Verbindung zu setzen. Da der Gesetzgeber mit der Umsetzung der Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur 4. EU-Geldwäscherichtlinie...
Geldwäschebeauftragter schaut auf ein altes römisches Säulengebäude

Bundesrat gibt grünes Licht für Novellierung des Geldwäschegesetzes

In seiner gestrigen Sitzung hat der Bundesrat am 29.11.2019 den vom Bundestag beschlossenen Regelungen zur Umsetzung der 5. EU-Geldwäscherichtlinie zugestimmt. Damit wird das Geldwäschegesetz wie geplant am 01. Januar 2020 in seiner neuen Fassung in Kraft treten. Wir haben bereits über die geplanten...
Geldwäschebeauftragter Arbeitsmappe

Transparenzregister: Aktiengesellschaften drohen Bußgeldverfahren

Das Bundesverwaltungsamt als Rechts- und Fachaufsicht des Transparenzregisters  schreibt derzeit nichtbörsennotierte Aktiengesellschaften an. In den Schreiben wird den Adressaten vorgeworfen, dass sie ordnungswidrig handeln würden, weil sie nicht die wirtschaftlich Berechtigten an der Gesellschaft...
Geldwäschebeauftragter am Arbeiten von unterwegs mit einem Laptop

Schweizer Finanzmarktaufsicht nimmt Kryptowährungen unter die Lupe

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA nimmt künftig den Bereich der Krypto- und Bitcoin-Währungen verstärkt  in die Pflicht zur Geldwäscheprävention. Dies geht aus einer jüngst veröffentlichten Richtlinie der FINMA hervor, wonach die von der FINMA beaufsichtigten Institute Kryptowährungen ode
© 2019 Rechtsanwalt Boltze, Geldwäschebeauftragter (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit