+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com

Kategorie: Kreditinstitute

Kreditinstitute sind Unternehmen, die Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreiben, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert

Geldwäschebeauftragter am Arbeiten von unterwegs mit einem Laptop

Schweizer Finanzmarktaufsicht nimmt Kryptowährungen unter die Lupe

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA nimmt künftig den Bereich der Krypto- und Bitcoin-Währungen verstärkt  in die Pflicht zur Geldwäscheprävention. Dies geht aus einer jüngst veröffentlichten Richtlinie der FINMA hervor, wonach die von der FINMA beaufsichtigten Institute Kryptowährungen ode
Geldwäschebeauftragter - Geld liegt auf dem Tisch

Interne Sicherungsmaßnahmen für Kredit- und Finanzinstitute im Ausland

Am 14.05.2019 ist im Amtsblatt der Europäischen Union die Delegierte Verordnung (EU) 2019/758 der Kommission vom 31. Januar 2019 zur Ergänzung der Richtlinie (EU) 2015/849 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die von Kredit- und Finanzinstituten zur Mi
Geldwäschebeauftragter in einer Großstadt an einer Kreuzung

Mängel im Geldwäschepräventionssystem kosten Banken nachhaltig Geld

Die Italienische Zentralbank hat mitgeteilt, dass sie der niederländischen ING bis auf weiteres verboten habe, neue Kunden anzunehmen. Begründet wurde dieser Schritt damit, dass die ING zunächst ihre Kunden-Monitoringsysteme verbessern müsse. Untersuchungen der Italienischen Zentralbank hätten ergeb
Geldwäschebeauftragter Arbeitsplatz mit MAC

BaFin veröffentlicht Auslegungshinweise für Bausparkassen

Am 01.04.2015 hat die BaFin Auslegungs- und Anwendungshinweise der Bausparkassen zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen veröffentlicht. Die Auslegungs- und Anwendungshinweise betreffen insbesondere folgende Punkte: Einen Link zu den Auslegungs- u
Geldwäschebeauftragter - Blick auf eine Banknote

Geldwäsche-Verdacht bei der HSH Nordbank

Wie mehrere Medien berichten, durchsuchen Ermittler und Polizeibeamte heute neben Privaträumen auch die Geschäftsräume der HSH Nordbank in Kiel und Hamburg. Es steht der Verdacht im Raum, dass die italienische Mafiaorganisation `Ndrangetha inkriminiertes Geld über einen Windpark in Norddeutschland g
Geldwäschebeauftragter Arbeitsplatz mit MAC

Verdachtsmeldungen im Finanzsektor deutlich gestiegen

Wie die Rheinische Post am 20.09.2013 unter Berufung auf eine Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion zur Bilanz bei der Geldwäschebekämpfung berichtet, sind im Zeitraum 2012 über 14.000 Verdachtsmeldungen zu Geldwäscheaktivitäten im Finanzsektor eingegangen. Dies stelle ei
© 2019 Rechtsanwalt Boltze, Geldwäschebeauftragter (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit