+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com

Risikoanalyse

Unternehmensspezifische Risikoanalyse

Der Aufbau einer unternehmensinternen Geldwäscheprävention beginnt mit einer unternehmensspezifischen Risikoanalyse. Mit der Risikoanalyse (Gefährdungsanalyse) erhält das Unternehmen des Verpflichteten eine Struktur, die es ermöglicht, Gefahren der Geldwäsche überhaupt zu erkennen, hiermit sensibel umzugehen und so die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Führt das Unternehmen oder die verpflichtete Person keine geldwäscherechtliche Risikoanalyse durch, dann stellt dies eine bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeit dar, § 56 Abs. 1 Ziff. 1 und 2 GwG. 

Bausteine der unternehmensinternen Risikoanalyse sind u.a:

  1. Risikodimension Branche
  2. Risikodimension Unternehmen
  3. Risikodimension Land
  4. Risikodimension Kunde
  5. Risikodimension Produkt
  6. Risikodimension Transaktion
  7. Risikodimension Vertrieb
  8. Risikodimension Mitarbeiter

Benötigen Sie Unterstützung bei der Durchführung einer Geldwäsche-Risikoanalyse?

Wollen Sie in Ihrem Unternehmen eine Geldwäsche-Risikoanalyse durchführen oder eine vorhandene Risikoanalyse neu bewerten? Dann sprechen Sie uns an. Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

© 2020 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer 

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit