+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Sanktionen, Finanzkriminalität, Geldwäsche
BaFin veröffentlicht Rundschreiben zu Drittstaaten
25.03.2022 – Die BaFin hat ein weiteres Rundschreiben zu Drittstaaten veröffentlicht, die in ihren Systemen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung strategische Mängel aufweisen.

Effektive und den regulatorischen Anforderungen entsprechende Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung im Unternehmen und in den Instituten im Finanzsektor ist nur dann sichergestellt, wenn u.a. auch die jeweiligen Rundschreiben der BaFin berücksichtigt werden. Insoweit weisen wir auf ein aktuelles Rundschreiben 04/2022 (GW) hin, welches die BaFin am 24.03.2022 veröffentlicht hat. Dieses finden Sie unter anderem auch hier>>.


>>BaFin-Rundschreiben 04/2022 (GW) betreffend Drittstaaten, die in ihren Systemen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung strategische Mängel aufweisen, die wesentliche Risiken für das internationale Finanzsystem darstellen (Hochrisiko-Staaten) vom 24.03.2022


Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021
Abkürzungsverzeichnis
04/2022

© 2022 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit