+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Geldwäschebeauftragter Blick nach oben vor einem Hochhaus
Europäische Versicherungsaufsicht EIOPA veröffentlicht Peer-Review zu Outsourcing-Themen
03.08.2022 – Die Europäische Versicherungsaufsichtsbehörde (EIOPA) führt regelmäßig im Kreis der nationalen Aufsichtsbehörden sog. Peer-Reviews zu verschiedenen Themen durch.

Dabei werden die Methoden und Praktiken der jeweiligen Aufsichtsbehörden der einzelnen Teilnehmerländer von ihren internationalen Kollegen erfragt und analysiert. EIOPA gibt dann einen sog. Peer Review zum jeweiligen Thema heraus, der auch konkrete Empfehlungen an die nationalen Aufsichtsbehörden enthält.  

Für den deutschen Versicherungsmarkt sind insbesondere die Empfehlungen an die BaFin als zuständige Aufsichtsbehörde interessant. Die Kernempfehlungen zielen darauf ab, dass die BaFin: 

  • standardisierte Melde-Templates für Ausgliederungsanzeigen erstellen soll – getrennt nach Neuanzeigen von Ausgliederungen und Änderungsmitteilungen zu bestehenden Ausgliederungen. Diese sollen bestimmte Mindestangaben abdecken; 
  • interne Prozesse in der Aufsicht einrichten soll, um den Ausgliederungsprozess angemessen und risikobasiert abzubilden;
  • neue Methoden wie z.B. Ausgliederungs-Datenbanken entwickeln soll, die sowohl zu Unternehmen, die Aufgabenbereiche outgesourced haben, als auch zu den entsprechenden Service-Dienstleistern die wichtigen Informationen bereitstellen. Damit soll insbesondere die Gefahr von Konzentrationsrisiken begegnet werden, aber auch bloße Firmen „Hüllen“ ohne tatsächliche Mitarbeiter besser erkannt werden und 
  • Prozesse für die „off-site“ Aufsicht z.B. zur Auswertung der ORSA-Berichte entwickeln soll. 

Noch eingehender analysieren will die EIOPA die Informationspflichten für Unternehmen über wichtige Entwicklungen bei bereits ausgegliederten, wichtigen Themen bzw. Funktionen. 

Praxistipp: 

Zum Themenkreis Outsourcing hat EIOA einen umfangreichen Bericht veröffentlicht, den wir Ihnen hier zur Verfügung stellen. Die Empfehlungen an die deutsche Versicherungsaufsicht, BaFin, lassen sich in dem PDF-Dokument mit Hilfe der Suchfunktion einfach aufrufen. 


Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021
Abkürzungsverzeichnis
04/2022

© 2022 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit