+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Geldwäschebeauftragter - Blick auf eine Banknote
FIU/AFCA: Selbstfragebogen für Zahlungsdienstleister 
02.06.2021 – Die FIU tauscht sich seit 2019 gemeinsam mit anderen Behörden und der Privatwirtschaft in der AFCA (Anti Financial Crime Alliance) aus. In diesem Zusammenhang ist jetzt ein Fragebogen entstanden, der neben der Information über den Stand der Dinge in der Branche auch zur Selbsteinschätzung durch die Verpflichteten genutzt werden kann.

Zielsetzung aus Sicht der FIU ist es, Informationen über die Richtlinien und Verfahren zur Bekämpfung von Finanzkriminalität in den verpflichteten Unternehmen zu erhalten sowie Angaben zu den angebotenen Produkten, Dienstleistungen und Kunden. 

Diese Fragen sollten auf der Basis einer gewissenhaft durchgeführten Risikoanalyse von jedem Unternehmen beantwortet werden können. Sie sind allerdings recht detailliert und umfassen alle Bereiche, von der Risikoanalyse über Leitlinien und Verfahren sowie die Schulung und Überprüfung der Mitarbeiter bis hin zur Durchführung der Sorgfaltspflichten. Letztere sowohl in „normalen“ Kundenbeziehungen wie auch in den Fällen mit erhöhter Sorgfaltspflicht wie z.B. bei politisch exponierten Personen.  

Grundsätzlich ist der Fragebogen für Zahlungsdienstleister konzipiert – viele der Fragen sind aber allgemeingültig für alle verpflichteten Unternehmen und können sinnvoll als Check der Vollständigkeit der eigenen Maßnahmen genutzt werden.  

Praxistipp:

Die Veröffentlichungen der FIU erfolgen im internen Bereich für verpflichtete Unternehmen und sind vertraulich. Deshalb können wir sie hier nicht veröffentlichen. Melden Sie sich mit Ihrem Zugang als Geldwäschebeauftragter an und laden Sie sich dort die Selbstauskunft herunter. 

Die Beantwortung der z. T. recht detaillierten Fragen kann Ihnen auch Anhaltspunkte geben, in welchen Bereichen Sie Ihr Risikomanagement noch verbessern können. 


Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021

© 2021 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit