+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Geldwäsche-Verdacht bei der HSH Nordbank

Geldwäsche-Verdacht bei der HSH Nordbank

Wie mehrere Medien berichten, durchsuchen Ermittler und Polizeibeamte heute neben Privaträumen auch die Geschäftsräume der HSH Nordbank in Kiel und Hamburg. Es steht der Verdacht im Raum, dass die italienische Mafiaorganisation `Ndrangetha inkriminiertes Geld über einen Windpark in Norddeutschland gewaschen haben soll. Die HSH Nordbank hat diesen Windpark angeblich mit über 200 Millionen Euro finanziert. Einen ausführlichen Bericht finden Sie z.B. bei Spiegel Online.


Unsere Leistungen
Wir bieten:
  • Schulung zur Geldwäscheprävention
  • Seminare / Workshops / Vorträge
  • Verteidigung gegen Bußgeldbescheide
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Erstellung von Verdachtsmeldungen
  • Kommunikation mit Behörden

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:
(+49) 721 9896380

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021
Abkürzungsverzeichnis
04/2022

© 2022 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit