+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Geldwäschegesetz - Wer muss es beachten?

Geldwäschegesetz – Wer muss es beachten?

Die Regelungen des Geldwäschegesetzes forden von bestimmten Berufsgruppen bzw. Branchen, dass diese einen (externen) Geldwäschebeauftragten vorhalten müssen. Dabei entwickeln sich die Aufgaben des Geldwäschebeauftragten zunehmend von einer passiven Kontrollfunktion hin zu einer aktiven Geldwäscheprävention.

Wer allerdings im Einzelfall nach dem Geldwäschegesetz verpflichtet ist, ist nicht immer einfach festzustellen. Eine erste Hilfe zur Einschätzung einer möglichen Verpflichtung finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema „Verpflichtete“ nach dem Geldwäschegesetz finden Sie hier.


Unsere Leistungen
Wir bieten:
  • Schulung zur Geldwäscheprävention
  • Seminare / Workshops / Vorträge
  • Verteidigung gegen Bußgeldbescheide
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Erstellung von Verdachtsmeldungen
  • Kommunikation mit Behörden

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:
(+49) 721 9896380

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021

© 2021 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit