+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Finanzmarktaufsicht nimmt Kryptowährungen unter die Lupe
Organisierte Kriminalität: Bundeslagebild 2019 und Risikoanalyse
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat kürzlich das aktuelle Lagebild 2019 zur Situation der Organisierten Kriminalität (OK) in Deutschland veröffentlicht.

Die nachfolgende Grafik stellt die aktuelle Situation der OK in Deutschland anschaulich dar:

Lagebild OK 2019
(Quelle: BKA – Organisierte Kriminalität, Bundeslagebild 2019, S. 2)

Im Bericht gibt es neben einer detaillierten Beschreibung der finanziellen Aspekte von OK auch Hinweise zu Tatverdächtigen und Strukturen der einschlägigen Gruppierungen. In Rund 40% aller untersuchten Fälle konnten Verschleierungshandlungen zur Herkunft der kriminell erwirtschafteten Vermögenswerte festgestellt werden (Geldwäsche).

Schwerpunktmäßig werden die organisierte Kriminalität durch Rockergruppierungen sowie die italienische und russisch-eurasiche „Mafia“ näher betrachtet. Ein Kapitel beschäftigt sich mit aktuellen Erscheinungsformen sowie der Frage von ethnisch abgeschotteten Subkulturen und Zuwanderung im Zusammenhang mit OK – wobei deutsche Tatverdächtige wie im Vorjahr mit ca. 1/3 den nationalitätsmäßig größten Anteil stellen.

Ausführlich wird auf die verschiedenen Kriminalitätsbereiche eingegangen, wobei der Rauschgifthandel und -schmuggel mit mehr als einem Drittel den größten Bereich krimineller Aktivitäten ausmacht. Zugenommen hat erneut die Anzahl der Fälle, in denen die Täter das Internet zur Verübung ihrer kriminellen Taten verwendet haben (Cybercrime).

Weitere Detailaspekte werden wir in loser Folge in weiteren Blogbeiträgen beleuchten.

Praxistipp:

Bei der Erstellung und laufenden Aktualisierung der unternehmensspezifischen Risikoanalyse sind unterschiedliche Quellen zur Ermittlung und Bewertung von Risikofaktoren heranzuziehen. Das Bundeslagebild „Organisierte Kriminalität“ könnte eine Quelle zur Darstellung geographischer Risiken sein und damit als fachlicher Hinweis in ein Geldwäsche-Risikomanagement einfließen.



Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz 2017 – 2020

© 2020 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer 

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit