+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Finanzmarktaufsicht nimmt Kryptowährungen unter die Lupe
Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung-Immobilien in Kraft getreten
Zum 01.10.2020 ist die Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung – Immobilien in Kraft getreten.

Alle an Erwerbsvorgängen von Immobiliengeschäften Beteiligten,  insbesondere Notare und Immobilienmakler, ist zu empfehlen, sich unverzüglich mit der Verordnung vertraut zu machen. An dieser Stelle verweisen wir auf unser Mitteilung „Immobilienbranche – Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung kommt“.



Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz 2017 – 2020

© 2020 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer 

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit