+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com
Finanzmarktaufsicht nimmt Kryptowährungen unter die Lupe
Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung-Immobilien in Kraft getreten
Zum 01.10.2020 ist die Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung – Immobilien in Kraft getreten.

Alle an Erwerbsvorgängen von Immobiliengeschäften Beteiligten,  insbesondere Notare , Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, ist zu empfehlen, sich unverzüglich mit der Verordnung vertraut zu machen. An dieser Stelle verweisen wir auf unsere Mitteilung „Immobilienbranche – Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung kommt“.



Unsere Leistungen
Wir beraten bei:
  • Erstellung unternehmensspezifischer Risikoanalysen
  • Entwicklung und Implementierung interner Sicherungsmaßnahmen

  • Prüfung von Verdachtsfällen und Erstellung von Verdachtsmeldungen

  • Kommunikation mit Behörden
Wir bieten:
  • AML-Audit: Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme

  • Mitarbeiterschulungen (Inhouse) zur Geldwäscheprävention

  • Seminare / Workshops / Vorträge

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an:

+49 (0) 721 98 96 380


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

Den Überblick behalten:

Synopse Geldwäschegesetz
2017 – 2020
Synopse Geldwäschegesetz
2020 – 2021

© 2021 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer & zert. Compliance Auditor (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit