+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com

Monat: Oktober 2013

Konferenzraum des Geldwäschebeauftragten

Geld mit Wein waschen

Wie "The Moscow Times" bereits in ihre Online-Ausgabe am 21. August 2013 berichtet hat, vermutet die französische Antigeldwäschebehörde (Tracfin) bei der steigenden Zahl an Aufkäufen von Weinanbauflächen bzw. Weingütern in Frankreich durch russische und chinesische Investoren auch den ein oder ander
Geldwäschebeauftragter Besprechungsunterlagen liegen auf dem Tisch

Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert Abschaffung der 500-Euro-Scheine

In einer aktuellen Mitteilung vom 23.10.2013 weist der Bund Deutscher Kriminalbeamer (BDK) auf seine Forderung hin,  500-Euro-Scheine schnellstmöglich abzuschaffen. Hintergrund dieser Fordung ist, dass diese Banknote für Schwerkriminelle und bedeutende Steuerkriminelle eine wahre Magnetwirkung habe.
Geldwäschebeauftragter - Blick auf ein Architektenhaus

EU-Parlament verabschiedet Aktionsplan zur Bekämpfung von Geldwäsche

Am heutigen Mittwoch, dem 23.10.2013 hat das europäische Parlament einen Aktionsplan für den Zeitraum von 2014-2019 mit Maßnahmen zur Bekämpfung von organisiertem Verbrechen, Korruption und Geldwäsche verabschiedet. Es ist geplant, Vermögenswerte zu beschlagnahmen und das Aufspüren und Einziehen von
Geldwäschebeauftragter Blick aus einem Flugzeugfenster

Vorsicht vor dubiosen Jobangeboten im Internet

Das Polizeipräsidium Mittelhessen warnt in einer Pressemitteilung vom 15.10.2013 davor, auf dubiose Jobangebote aus dem Internet für die Tätigkeit als Paketagent oder Logistikmanager einzugehen. Vermeintliche Firmen aus dem Ausland (z.B. aus Estland, Russland oder den USA) bieten über das Internet l

© 2020 Rechtsanwalt Boltze, zert. Geldwäschebeauftragter (TÜV)
zert. Compliance Officer 

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit