+49 (0) 721 98 96 380
info@geldwaeschebeauftragter.com

Monat: November 2013

Konferenzraum des Geldwäschebeauftragten

Know-Your-Customer: Vorsicht bei Geschäftsanfragen aus dem Ausland

Güterhändler und Unternehmen bekommen nicht selten "geschäftliche" Anfragen aus dem Ausland. Der Kontakt läuft meistens über das Internet oder Telefon. Der vermeintliche Kunden aus dem Ausland zeigt sich interessiert und überweist Geld bzw. sendet einen Scheck als Vorschuss. Genaue Adressdaten des K
Geldwäschebeauftragter Arbeitsmappe

Große Koalition intensiviert Kampf gegen Geldwäsche

Die angehende große Koalition zwischen CDU, CSU und der SPD hat sich im Koalitionsvertrag für die 18. Legislaturperiode unter anderem auch darauf verständigt, den Kampf gegen Geldwäsche zu intensivieren. Die Koalitionäre wollen "den Kampf gegen Finanzbetrug, Geldwäsche und Steuerhinterziehung sowie
Geldwäschebeauftragter - Blick auf eine Banknote

Geldwäsche-Verdacht bei der HSH Nordbank

Wie mehrere Medien berichten, durchsuchen Ermittler und Polizeibeamte heute neben Privaträumen auch die Geschäftsräume der HSH Nordbank in Kiel und Hamburg. Es steht der Verdacht im Raum, dass die italienische Mafiaorganisation `Ndrangetha inkriminiertes Geld über einen Windpark in Norddeutschland g
Geldwäschebeauftragter Blick aus einem Flugzeugfenster

Erste Bußgeldbescheide erlassen

Es häufen sich die Meldungen, dass in einzelnen Bundesländern die ersten Bußgeldbescheide gegen Verpflichtete erlassen werden. Dies betrifft insbesondere Kfz-Händler und Juweliere. Bußgeldbescheide erlassen die Behörden gegen Verpflichtete nach dem Geldwäschegesetz (GwG) dann, wenn diese die Vorgabe
News des Geldwäschebeauftragten - Blick auf den aufgeräumten Arbeitsplatz

Schattenfinanzindex 2013 veröffentlicht – Deutschland erneut unter Top10

Das unabhängige Netzwerk "Tax Justice Network" ("Netzwerk Steuergerechtigkeit") hat heute seinen Schattenfinanzindex 2013 mit dem Ranking zu den den schädlichsten Finanzzentren der Welt veröffentlicht. Deutschand bekleidet danach Rang 8 und nimmt damit eine fragwürdige Position unter den Staaten ein
Geldwäschebeauftragter Arbeitsplatz mit MAC

Österreichische Whistleblower-Website erfolgreich gestartet

Wie die "Neue Kronen Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe am 31.10.2013 berichtet, verzeichnet eine österreichische Whistleblower-Website ein gutes halbes Jahr nach ihrer Einrichtung mehr als 700 Verdachtsmeldungen. Bürger haben die Möglichkeit, bei einem Verdacht von Wirtschaftskriminalität oder Korrup
© 2019 Rechtsanwalt Boltze, Geldwäschebeauftragter (TÜV)

Rückruf anfordern

Kostenfrei und unverbindlich
Rückrufzeit